Saison für ein badisches Duett: Spargel und Wein

25.04.2017
Von: Christian Siebold

Spargel und Wein stehen für Badens Genießer-Region entlang des Rheins. Die sandigen Böden des Rheintals bieten optimale Bedingungen für Spargel, die sonnigen Berge am Fuße des Schwarzwalds für den Weinanbau. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten, damit das Duett zwischen badischem Spargel und Wein harmoniert.


Badisches Duett: Spargel und Wein (Foto: thinkstockphotos)

Die Frage, welcher Wein zum Spargel passt, lässt sich nicht in einem Satz beantworten. Nur so viel vorneweg: Den einen „Spargelwein“ gibt es nicht. Vielmehr hängt die Wahl des Weines von mehreren Faktoren ab. So spielen die Spargelsorte, die zum Spargel gereichte Sauce sowie auch die Beilagen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des Weins. Bei den Sorten wird zwischen weißem, violettem und grünem Spargel unterschieden.

Unsere Weinempfehlungen zum Spargel finden Sie auf unseren Ratgeberseiten


Dennoch lassen sich einige allgemein gültigen Grundsätze nennen: So passen zum Spargel eher Weine mit einer sanften Säure wie beispielsweise Silvaner, Weiß- und Grauburgunder, Rivaner oder Gutedel. Die leichten, nicht zu alkoholreichen Weißweine umschmeicheln mit ihrer sanften Säure und Aromen von Birnen, Äpfel und Nüssen das königliche Gemüse und holen so das Beste aus ihm heraus. Fruchtbetonte Rebsorten und wuchtige Rotweine eignen sich hingegen ebenso wenig wie Bier als Begleiter von Spargel.

In unseren ZG Raiffeisen Märkten führen wir ein großes Sortiment an regionalen Spargel-Weinen. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern.

zurück