Aktuelle Saatgutempfehlung

So machen Sie mehr aus Ihrem Dinkel-Saatgut (Foto: ZG Raiffeisen)

Dinkel: Auf die richtige Sorte setzen

Grundlage für leistungsfähige und gesunde Pflanzenbestände ist die Wahl des richtigen Saatguts. Mit dem Einsatz von zertifiziertem Pflanzgut haben Sie die Gewähr für Keimfähigkeit, Sortenreinheit und Gesundheit.

Die ZG Raiffeisen bietet sowohl für den ökologischen als auch den konventionellen Landbau ein umfassendes Programm an Dinkelsorten.

Badenkrone und Badenstern sind seit 3 Jahren auf den Spitzenplätzen der Landessortenversuche in Baden-Württemberg und Bayern. Auch 2015 wurden die hervorragenden Ergebnisse in den LSVs Baden-Württemberg wieder bestätigt. Beide Sorten wurden 2011 zugelassen und haben sich bereits in der Praxis bewähren können.

Unsere Dinkel-Sorten im Überblick
  • Badenstern ist eine ertragsstarke Sorte, die auch auf schwächeren Standorten durch ein hohes Tausendkorngewicht (TKG) in Ertrag und Qualität überzeugt.
  • Badenkrone gilt als der Allrounder unter den Dinkelsorten und erreichte im Ertrag den Spitzenplatz bei den Landessortenversuchen in Baden-Württemberg und Bayern.
  • Ebenfalls finden Sie Schwabenkorn, als "Urdinkel" in unserem Sortiment. Als ursprüngliche Sorte eignet sich Schwabenkorn besonders für den ökologischen Anbau.
  • Das Bauland als traditionelle Anbauregion liegt direkt in unserem Arbeitsgebiet. Aus diesem Grund erhalten Sie bei der ZG Raiffeisen speziell zur Grünkernproduktion die Sorte Bauländer Spelz.

Badenkrone und Badenstern sind neben bespelztem Saatgut auch entspelzt mit Landor CT Formel M - Beizung erhältlich. Ein Sack entspelztes Saatgut beinhaltet 500.000 keimfähige Körner. Bei Badenstern benötigen Sie 5 Säcke/ha bei 250 kf. Kö/qm und bei Badenkrone sind es 6 Säcke/ha bei 300 kf. Kö/qm.

Vorteile von entspelztem Saatgut
  • Eine optimalen Bestandeserstellung lässt sich erreichen, die durch die exakte Verteilung der Kornzahl/qm möglich wird
  • Entwicklung dichterer Bestände, die bei der Aussaat im Spelz nicht erzielt werden können
  • Eine Verstopfung der Sämaschinen wird vermieden.

Bitte richten Sie Ihre Saatgutbestellung an Ihre ZG Raiffeisen Agrar-Niederlassung vor Ort. Außerhalb Badens wenden Sie sich bitte an Ihren Händler vor Ort.

Empfohlene Aussaatstärken

Aussaatbedingungen
Sorte/Eigenschaft Günstig Mittel Ungünstig
Badenstern 250 280 320
Badenkrone 280 310 350
Termine

Unsere Prüftermine für Sprühgeräte und Feldspritzen

vom Fachmann nach den gesetzlichen Vorgaben mehr

Aktuelles

Damit Ihre Früchte nicht ins Schwitzen kommen: Digitale Verfrühungssteuerung für Obst- und Gemüseanbau mehr

Damit Ihre Sonderkultur keine kalten Füße bekommt: Digitale Verfrühungssteuerung für Spargel mehr

Unser Katalog: Alle Spezialprodukte auf einen Blick

für Wein-, Obst- und Gemüsebau in einem Katalog mehr

Dokumente

Sicherheits- datenblätter

Link zur Datenbank mit allen gehandelten Gefahrenstoffen auf einen Blick mehr

Rechnungsversand

Sie möchten Ihre Rechnung lieber online?

Rechnungen und Gutschriften direkt per E-Mail erhalten mehr

Märkte

Matif Euronext Kurse

Kurse für Weizen, Raps und Mais mit 15 Minuten Verzögerung mehr

Qualitätsmanagement

Interview mit einem Auditor

warum wir bei GMP+ erneut gut abgeschnitten haben und was wir besser machen können mehr

Standortfinder
Standortfinder Thumbnail

Ihre Niederlassung in Ihrer Nähe

Hier finden Sie Ihre Agrar-Niederlassung in Ihrer Nähe. mehr

Mitgliedschaft

Mitglied werden

Als Landwirt können auch Sie jederzeit durch Zeichnung von Anteilen beitreten mehr

Kalender
[Previous Month]   [Next Month]
Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
30
31
01
02