Bodenproben

Der Weg zur optimalen Nährstoffversorgung (Foto: Thinkstock)

Wissen, was drin ist

Eine gute Nährstoffversorgung des Bodens ist ausschlaggebend für seine langfristige Ertragsfähigkeit. Jede Kultur und Sorte hat je nach Produktionsziel ihre eigenen Ansprüche an den Standort und die damit verbundene Düngung.

Um die Düngemaßnahmen noch effizienter an die Gegebenheiten anzupassen, bietet die ZG Raiffeisen die Analyse von Bodenproben als Dienstleistung an. Im Vordergrund soll dabei die Beratung aufgrund der Analyseergebnisse stehen um eine bedarfsgerechte und standortangepasste Düngung der Kulturen zu ermöglichen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter können in den Düngemischanlagen den ganz individuellen Dünger für Ihren Betrieb zusammenstellen. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Alles Wissenswerte zur Vorgehensweise bei der Entnahme von Bodenproben finden Sie zum Download in unserem Flyer. Ihr eingereichtes Bodenmaterial kann mittels zweier verschiedener Methoden untersucht werden.

Das ist drin: Standard- oder Spezial-Analyse

Bei der Standard-Bodenanalyse gibt das Ergebnis Auskunft über den Gehalt der untersuchten Nährstoffe

  • pH-Wert, daraus lässt sich der Kalkbedarf ermitteln
  • Phosphat
  • Kalium
  • Magnesium.

Diese Untersuchung ist laut Düngeverordnung alle 6 Jahre verpflichtend. Zusätzlich können noch folgende Daten erhoben werden: Natrium, Mangan, Kupfer, Bor, Zink, Kalifixierung und der Humusgehalt.

Die „Spezialbodenanalyse AGRO-Systèmes" ist eine sehr umfangreiche Analyse. Alle relevanten Spurenelemente werden ermittelt. Sie gibt wertvolle Hinweise bezüglich der Ionenaustauschkapazität der Elemente und damit zu den Bodeneigenschaften wie das Gefüge, Wasser- und Lufthaushalt, Bodenreaktion und biologische Aktivität des Bodens.

Die einzelnen Nährstoffe werden in dieser Untersuchung nicht nur rein rechnerisch ermittelt sondern auch in Bezug zueinander gesetzt (Gleichgewichtsverhältnisse). Besonders empfehlenswert ist diese Methode bei schwierigen Standorten, deren Leistungsfähigkeit Sie grundsätzlich klären möchten.

Aktuelles

Damit Ihre Früchte nicht ins Schwitzen kommen: Digitale Verfrühungssteuerung für Obst- und Gemüseanbau mehr

Damit Ihre Sonderkultur keine kalten Füße bekommt: Digitale Verfrühungssteuerung für Spargel mehr

Unser Katalog: Alle Spezialprodukte auf einen Blick

für Wein-, Obst- und Gemüsebau in einem Katalog mehr

Dokumente

Sicherheits- datenblätter

Link zur Datenbank mit allen gehandelten Gefahrenstoffen auf einen Blick mehr

Rechnungsversand

Sie möchten Ihre Rechnung lieber online?

Rechnungen und Gutschriften direkt per E-Mail erhalten mehr

Märkte

Matif Euronext Kurse

Kurse für Weizen, Raps und Mais mit 15 Minuten Verzögerung mehr

Qualitätsmanagement

Interview mit einem Auditor

warum wir bei GMP+ erneut gut abgeschnitten haben und was wir besser machen können mehr

Standortfinder
Standortfinder Thumbnail

Ihre Niederlassung in Ihrer Nähe

Hier finden Sie Ihre Agrar-Niederlassung in Ihrer Nähe. mehr

Mitgliedschaft

Mitglied werden

Als Landwirt können auch Sie jederzeit durch Zeichnung von Anteilen beitreten mehr

Kalender
[Previous Month]   [Next Month]
März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
01
02
03
04
05
06
08
09
10
11
12
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
29
30
31