Pferdeweiden

Gepflegte Weideflächen für gesunde Pferde

Sorgfältiges Weidemanagement ist die Grundlage für gesunde Wiesenflächen. Besonders an Pferdeweiden werden durch die hohe und vielfältige Nutzungsintensität große Anforderungen gestellt.

Schnellwüchsige, schmackhafte Gräser und Kräuter sowie eine ausgewogene, dauerhafte Artenvielfalt mit unkrautunterdrückender Wirkung sind erwünscht. Starke Trittbelastung, tiefer Verbiss und schwankende Nährstoffverteilung durch angelegte Kotstellen erfordern besondere Aufmerksamkeit.

Bei der Düngung sollten Kunstdünger bevorzugt werden, da der Einsatz von Pferdmist und Gülle einerseits den empfindlichen Geruchssinn des Pferdes stört und andererseits bei der Verbreitung von Parasiten eine große Rolle spielt. Wie bei jeder Düngung ist auch auf Weideflächen die Düngeverordnung zu beachten. Die Bodenuntersuchung auf Grundnähstoffe Phosphat, Kali, Magnesium und den Kalkzustand ist für die otimale Nähstofversorgung eine wichtige Voraussetzung.

Um lückigen Bestände vorzubeugen und ungünstiger Artenverschiebung entgegenzuwirken sollte eine Nachsaat als regelmäßige Maßnahme eingeplant werden. Nachsaatmischungen weisen einen großen Anteil an Deutschem Weidelgras auf. Es zeichnet sich durch eine schnelle Jugendentwicklung, starke Durchsetzungskraft und beste Schmackhaftigkeit aus.

Unsere Pferdeweiden-Grünlandmischungen

Für die Neuansaat empfehlen wir Ihnen folgende leistungsstarke Saatgut-Mischungen:

  • "Pferdeweide ohne Kräuter" - robust, belastbar Die geeignete Mischung für Flächen mit hohem Tierbesatz. Durch die ausgewogene Artenzusammensetzung von Deutschem Weidelgras, Wiesenlieschgras,Wiesenrispe und Rotschwingel werden Trittschäden und tiefer Verbiss besser vertragen.
  • "Pferdeweide mit Kräutern" - trittfest, ertragssicher, schmackhaft Diese Mischung zeichnet sich einen 5%-igen Kräuteranteil aus. Dadurch wird die Schackhaftigkeit des Futters gesteigert und gleichzeitig die Gesundheit der Pferde unterstützt.
  • "Pferdeweide Compense" - ertragreich, gut für die Hufe Durch die Verwendung fructanreduzierter Gräser verringert diese Mischung das Risiko der Hufrehe. Gleichzeitig eignet sich die Artenzusammensetzung hervorragend für die Heu- und Silageverwendung.
  • "Pferdeheu" - ausdauernd, frohwüchsig und gehaltvoll Die vielseitige Gräserkombination ergibt hohe Erträge und schmackhaftes Heu oder Silage.
  • "Pferdeweide Nachsaat - garantiert schnellen Lückenschluss Der hohe Anteil an Deutschem Weidelgras schließt dank schneller Jugendentwicklung effektiv und schnell die vorhandenen Bestandeslücken.
Aktuelles

Damit Ihre Früchte nicht ins Schwitzen kommen: Digitale Verfrühungssteuerung für Obst- und Gemüseanbau mehr

Damit Ihre Sonderkultur keine kalten Füße bekommt: Digitale Verfrühungssteuerung für Spargel mehr

Unser Katalog: Alle Spezialprodukte auf einen Blick

für Wein-, Obst- und Gemüsebau in einem Katalog mehr

Dokumente

Sicherheits- datenblätter

Link zur Datenbank mit allen gehandelten Gefahrenstoffen auf einen Blick mehr

Rechnungsversand

Sie möchten Ihre Rechnung lieber online?

Rechnungen und Gutschriften direkt per E-Mail erhalten mehr

Märkte

Matif Euronext Kurse

Kurse für Weizen, Raps und Mais mit 15 Minuten Verzögerung mehr

Qualitätsmanagement

Interview mit einem Auditor

warum wir bei GMP+ erneut gut abgeschnitten haben und was wir besser machen können mehr

Standortfinder
Standortfinder Thumbnail

Ihre Niederlassung in Ihrer Nähe

Hier finden Sie Ihre Agrar-Niederlassung in Ihrer Nähe. mehr

Mitgliedschaft

Mitglied werden

Als Landwirt können auch Sie jederzeit durch Zeichnung von Anteilen beitreten mehr

Kalender
[Previous Month]   [Next Month]
März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
01
02
03
04
05
06
08
09
10
11
12
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
29
30
31