Weinlese

Gut geschützt vor Krankheiten und Schädlingen

Jährlich neue Strategien für Ihre Reben

Um die Empfehlungen der Fachberater optimieren zu können und spezifisch auf die aktuellen Bedingungen abzustimmen, führt die ZG Raiffeisen seit 2012 eigenständige und unabhängige Versuche im Weinbau durch. Am Aspichhof bei Ottersweier wird auf rund einem Hektar Rebfläche die Wirkung von Phytomedizin gegen Krankheiten sowie der optimale Einsatzzeitpunkt und deren Verträglichkeit getestet. Ergänzt wurde die Versuchsfläche um eine biologisch bewirtschaftete Demoparzelle und einen Versuch zur Wirksamkeit von Blattdüngern.

Die Öffentlichkeit hat jedes Jahr am letzten Sonntag im August die Möglichkeit sich selbst ein Bild von der Arbeit vor Ort und den Ergebnissen zu machen. Nach der finalen Auswertung berichten wir auf den Sonderkulturforen in Appenweier und Ebringen, dem Weinbauforum in St. Leon-Rot sowie auf zahlreichen Winterveranstaltungen in den Weinbaugemeinden über die gewonnenen Erkenntnisse.

Grundsätze des integrierten Anbaus

Bei allen Maßnahmen gelten immer die gute fachliche Praxis und die Grundsätze des integrierten Anbaus. Neben den Zielen einer guten Traubenqualität und einer ertragreiche Ernte stehen der Erhalt der Bodenfruchtbarkeit und die Schonung der Umwelt gleichberechtigt im Vordergrund. 

 

Weinbau Pflanzenschutz

Unsere Empfehlung für Badens Winzer

Jährlich zu Saisonbeginn erscheint die Weinbaubauempfehlung der ZG Raiffeisen zu den Themen „Düngung, Pflanzenschutz und Dokumentation“. Auf dem großen Faltplan finden sich die aktuell zugelassenen Wirkstoffe sowie die Empfehlung der ZG Raiffeisen zu den einzelnen Stadien der Rebenentwicklung. Informiert wird zudem über die richtigen Aufwandmengen und verschiedene Auflagen. Die Weinbauempfehlung erhalten Sie auch bei Ihrem Verkaufsberater in Ihrer Agrar-Niederlassung.

Schulung

Fortbildungsangebot Sachkundenachweis Pflanzenschutz

Die Anwendung von Phytomedizin unterliegt umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen. Voraussetzung ist der sogenannte Sachkundenachweis, der durch ständige Fortbildung aktualisiert werden muss. Für Kunden und Mitglieder bietet die ZG Raiffeisen vor allem in den Wintermonaten Veranstaltungen mit Fachvorträgen von Experten aus Behörden und Industrie an, die für den Sachkundenachweis angerechnet werden können. Bitte bringen Sie Ihren Sachkundenachweis mit.