Unsere Produktion

Qualität ist kein Zufall, wie die folgende Dokumentation unserer Produktionsschritte zeigt. Bei der Produktion unserer Futtermittel achten wir zunächst auf regionale Herkunft der Rohstoffe. Wir erfassen am Standort ca. 130.000 bis 140.000 Tonnen Getreide und Mais aus der heimischen Landwirtschaft. Wir verfügen über 90.000 Tonnen Lagerraum. Den gesamten Bedarf an Mais und ein Großteil des Bedarfs an Getreide haben wir somit aus der eigenen Erfassung zur Verfügung.

Jede Lieferung wird im Labor untersucht

Die zusätzlich benötigten Rohstoffe werden per Schiff, per Bahn oder per LKW angeliefert. Jede einzelne Lieferung wird im eigenen Labor beprobt. Dadurch wissen wir jederzeit genau, welche Rohstoffqualität eines jedes einzelnen Rohstoffes zum Einsatz kommt. Die bei Naturprodukten ganz natürlich vorkommenden Schwankungen können so bei der Zusammenstellung der Rezepturen jederzeit kurzfristig Berücksichtigung finden. Nur so kann eine gleichbleibende Qualität des Endproduktes garantiert werden. Die Warenannahme in Verbindung mit dem Labor ist die erste wichtige Voraussetzung für die Endproduktqualität.

Vermahlung Wir arbeiten im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern nach wie vor mit dem Verfahren der Einzelvermahlung der Rohstoffe. Dadurch können wir die diversen Rohstoffe in der, für das jeweilige Tier optimalen Struktur, vermahlen.

Dies ist für eine optimale Tierleistung ein weiterer wichtiger Grundstein. Sämtliche Getreide werden für die Herstellung von beispielsweise Milchvieh-, Schweine- und Geflügelfutter in unterschiedlicher Art und Weise aufbereitet, um die optimale Korngrößenstruktur im fertigen Futter sicher zu stellen.

Die Mischerei ist das Herz der Mischfutterproduktion. Hier werden mittels vollautomatisierten computergesteuerten Dosier- und Mischanlagen die einzelnen Produkte im Chargenbetrieb gefertigt. Die Herstellung unserer Futtermittel erfolgt im Bereich der Losefuttermittelproduktion, welche direkt per Silo-LKW zum Kunden transportiert wird und dies ausschließlich "Just in Time".

Auf das Gramm genau dosiert

Wir produzieren hier auftragsbezogen in Partiegrößen ab 3.000 kg. Genaueste Dosierung und Erstellung jeder Mischung in drei hintereinander folgenden Produktionsschritten, dazu eine lückenlose Dokumentation über den gesamten Prozess, sichern hier eine Rückverfolgbarkeit jedes Produktionsdetails.

Rund 70 Prozent des von uns gemischten Futters wird anschließend noch pelletiert. Wir verfügen über vier Presslinien von 2 bis 10 mm Stärke. Über modernste Technik mit Langzeitkonditionierung können wir sicherstellen, dass unsere Futterpellets hygienisiert sind.

Über zwei vollautomatische, vollelektronische Verladewaagen werden die Silo-LKWs verladen und die entsprechenden Lieferpapiere erstellt. Wir fahren ausschließlich mit zertifizierten Vertragsspediteuren. Nur so können wir sicherstellen, dass die von uns hergestellten Futtermittel beim Transport nicht verunreinigt werden. Unser Qualitätsstandard bleibt so bis zur Auslieferung erhalten. Wir verfügen über alle Informationen zu den Transportvorgängen der einzelnen Fahrzeugen. So können wir ausschließen, dass unser Futter mit Fremdstoffen kontaminiert wird.

Kontakt

Sie haben eine Frage oder möchten be- stellen? Schreiben Sie uns direkt oder finden Sie hier Ihren Ansprechpartner

Wofür wir stehen

Klare Ansage Bei uns wissen Sie, woran Sie sind und was unsere Produkte enthalten

Unsere Bio-Zertifikate

Unser Futter ist nach Naturland-Richtlinien zertifiziert. Naturland und Bioland erkennen ihre Zertifikate gegenseitig an

Bioland-Zertifikat für die nachhaltige Produktion von Ökofutter im neuen Ökofutterwerk des RKW Kehl

Unser Futter ist nach Biokreis zertifiziert.