Kochen und Backen mit Stevia und Ozuckra

Eine natürliche Alternative zum herkömmlichen Zucker: Stevia und Ozuckra (Bildmontage: Ralf Peter, Foto: istockphoto)

Die leichte Alternative zu Zucker

Süße Versuchungen locken auch nach Weihnachten überall. Nach den Festtagen mühsam abgerungene Pfunde werden so häufig schnell wieder angesetzt, und oftmals zeigt die Wage schon kurz nach der Diät mehr als zuvor. Dieses unter dem Begriff Jojo-Effekt bekannte Phänomen lässt sich nur durch eine langfristige Umstellung der Ernährungsgewohnheiten ändern. Mit den natürlichen Zucker- ersatzstoffen „Stevia“ und „Ozuckra“ bieten die ZG Raiffeisen Märkte leichte Alternativen zu herkömmlichen Zucker für alle, die nicht für immer auf Süßes verzichten möchten.

Da bei den herkömmlichen Zuckerersatzstoffen auf Grund der sehr hohen Konzentration das Volumen entfällt, eignen sich diese nur bedingt zum Kochen und Backen. Wir empfehlen daher hierfür den Zuckerersatzstoff ASAL Ozuckra. Das darin enthaltene Erythrit wird in einem Gärungsprozess aus natürlichen Rohstoffen gewonnen. Der natürliche Süßstoff Erythrit hat keine Kalorien und kann somit nicht in Körperfett umgewandelt werden. Da Erythrit vom Körper auch nicht in Fruchtzucker umgewandelt werden kann, erhöht es den Blutzuckerspiegel nicht. Speisen und Gebäck, die mit ASAL Ozuckra zubereitet wurden, sind daher auch ideal für die spezielle Ernährung von Diabetikern geeignet. 

Was beim Kochen und Backen mit Ozuckra zu beachten ist

Stevia gibt es flüssig zum Süßen von Süßspeisen und Müsli oder als Dragees für Kaffee und Tee, ähnlich wie bei manchen Süßstoff-Produkten. Da Ozuckra im Volumen und Konsistenz dem von Zucker entspricht, können die in bisherigen Koch- und Backrezepte angegebenen Zuckermengen teilweise oder auch ganz durch Ozuckra ersetzt und dadurch Kalorien eingespart werden. Um optimale Backergebnisse zu erzielen, empfehlen wir bis zur Hälfte der im Rezept angegebenen Zuckermengen durch ASAL Ozuckra zu ersetzen. Bei einem höheren Anteil kann der Kuchen oder das Gebäck zu wenig luftig werden und trocken schmecken.

Rotweinkuchen

Zutaten: 150g Zucker, 150g Ozuckra, 6 Eier, 300g weiche Butter, 400g Mehl, 1 Pck. Backpulver, 1-2 TL Kakao, 1/4L Rotwein, 150g Schokostreusel, 1 Pck. Schokoladenglasur

Den Zucker und Ozuckra mit dem Butter schaumig schlagen. Nach und nach zunächst die Eier und dann den Rotwein unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao mischen und vorsichtig unter die Masse rühren. Zum Schluss die Schokostreusel unterheben. Den Teig in eine gut gefettete Springform geben und sofort auf ca. 160-170 Grad eine Stunde backen. Kuchen abkühlen lassen und mit Schokoladenglasur überziehen.

Schneckennudeln

Für den Teig: 100ml Milch, 250g Magerquark, 125ml Sonnenblumenöl, 50g Ozuckra, 50g Zucker, 1 Ei, 1 Pck. Backpulver, 1 Pck. Vanillezucker, 500g Mehl

Alle Zutaten vermischen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine gut durchkneten, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Bei Bedarf etwas Mehl dazugeben, damit der Teig nicht klebt. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeisfläche zu einem Rechteck dünn ausrollen.

Für die Füllung: 200g gemahlene Haselnüsse, 3 EL Ozuckra, 3 EL Zucker, 1 TL gemahlener Zimt, 1-2 Äpfel, 100ml Milch, 2 EL Zitronensaft

Äpfel schälen, fein reiben und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Die Masse auf dem ausgerollten Teig verteilen. Teig der Länge nach aufrollen. Mit einem Messer in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Teigscheiben auf ein gefettetes Backblech legen und gleichzeitig etwas flach drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 150-160 Grad ca. 30-40 Minuten goldgelb backen.

ASAL Ozuckra und viele weitere Backzutaten finden Sie in Ihrem ZG Raiffeisen Markt.

Ratgeber

Echt für die Katz: Unsere neue Broschüre
Alles rund um das beliebteste Haustier der Deutschen

(K)ein dicker Hund: Unsere neue Broschüre
mit allen Themen rund um den besten Freund des Menschen

Rezepte

Das Rezept des Monats

für badische Klassiker. So schmeckt unsere Region! mehr

Extras

Unsere Treuepunkte-Aktion

Für jede Packung Eier aus regionaler Produktion mehr


Legen Sie die Karten auf den Tisch...

...und holen sich Ihren aktuellen Monats- Bonus für Volksbank-Kunden mehr

Kontakt

Sie haben eine Frage oder möchten be- stellen? Schreiben Sie uns direkt oder finden Sie hier Ihren Ansprechpartner vor Ort

Kalender
[Previous Month]   [Next Month]
Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03