Konfitüre, Kompott & Co

Selbbstgemachte Konfitüre
Am besten selbst gemacht (Foto: Sonja Birkelbach/ stock.adobe.com)

Ausgekochte Ideen für Eingemachtes

Selbstgemacht schmeckt doch immer noch am besten. Das gilt auch und gerade für selbst eingemachte Konfitüren und Gelees. Alles, was man zum Einkochen braucht, ist ein großer Topf, Gläser mit Schraubdeckeln oder Einmachgläser mit Gummiring, eine Küchenwaage sowie ein Kochlöffel und ein Schöpflöffel.

Bei der Wahl der zu verwendenden Früchte sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Denn einmachen lässt sich fast alles, was im Garten wächst und reift. Für das gute Gelingen ist weniger die Sorte als vielmehr die Qualität der Früchte entscheidend. Daher sollten ausschließlich frische, vollreife Früchte zum Einkochen verwendet werden. Überreife Früchte sowie Früchte mit Dellen oder Faulstellen sind auszusortieren. Um das Aroma der Früchte nicht zu verwässern sollten diese vor dem Zerkleinern nur kurz abgewaschen oder mit einem Tuch abgerieben werden.

Weiter unten auf der Seite finden Sie Rezeptideen und Zubereitungstipps für

Damit sich das Eingemachte bis in den Winter hält, müssen sowohl die Gläser wie auch Deckel einwandfrei sein. Hierbei sind Gläser mit Twist-off-Verschluss zu bevorzugen, da sie luftdicht abschließen, praktisch und hygienisch sind. Bevor die Gläser befüllt werden, müssen diese sorgfältig gereinigt und am besten im Backofen bei 140 Grad für eine Viertelstunde sterilisiert werden.

Zur Lagerung der eingemachten Schätze eignet sich ein dunkler, kühler Raum im Vorratskeller oder alternativ ein möglichst kühler Platz in der Wohnung. Marmeladen, Konfitüren und Gelees lassen sich so ein bis zwei Jahre aufbewahren, Chutneys und Relishes halten sich einige Monate.

Rezepte rund ums Einmachen
Marmelade und Konfitüre

Unter Marmeladen und Konfitüren versteht man eine streichfähige Zubereitung aus Zucker und Früchten einer oder mehrer Sorten. Zur Zubereitung werden die küchenfertig vorbereiteten Früchte in einem großen Topf mit Gelierzucker vermengt und unter Rühren einige Minuten gekocht. Das Einkochgut wird heiß randvoll in die Gläser gefüllt. Gläser sofort verschließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Vor dem Einfüllen empfiehlt sich eine Gelierprobe. Ein bis zwei Teelöffel des heißen Einmachguts sollten auf einer kalten Untertasse sofort fest werden.

Erdbeerkonfitüre mit Grand Marnier

Zutaten: 1 kg Erdbeeren, 1 kg Gelierzucker, 1 unbehandelte Orange, 5 EL Grand Marnier

Die gewaschenen Erdbeeren klein schneiden, abgeriebene Orangenschale und Gelierzucker hinzufügen. Alles gut vermischen und unter Rühren zum Kochen bringen. Für vier Minuten sprudelnd kochen lassen, Grand Marnier unterrühren. Heiß in Gläser füllen und sofort dicht verschließen.

Chutneys und Relishes

Chutneys und Relishes werden mit Früchten oder Gemüse, Essig, Zucker und Gewürzen eingekocht. Sie unterscheiden sich im wesentlichen in ihrer Konsistenz voneinander. Während ein Chutney von gleichmäßiger, sämiger Konsistenz ist, enthält ein Relish noch Frucht- und Gemüsestückchen. Zubereitet werden sie indem man die kleingeschnittenen Früchte mit Zucker, Essig und Gewürzen in einem säurebeständigen Topf unter Rühren erhitzt und so lange köcheln lässt bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Das heiße Einkochgut wird dann in Gläser gefüllt und fest verschlossen.

Rhabarber Chutney

Zutaten: 500 g Rhabarber, 200 g Erdbeeren, 400 g Zwiebeln, 800 g brauner Zucker, 1/2 L Weißweinessig, 1 TL Salz, 1 TL gemahlener Koriander, 1/4 TL Nelkenpulver

Die Früchte waschen bzw. schälen und kleinschneiden. Alles zusammen mit Zucker, Essig und Gewürzen zum Kochen bringen. Auf mittlerer Hitze ein bis zwei Stunden einkochen lassen. Einkochgut heiß in Gläser füllen und gut verschließen.

Gelee

Ein Gelee wird aus Fruchtsaft und Zucker gewonnen. Es hat keine Fruchtstücke und hat eine klare, gallertartige Konsistenz. Zur Zubereitung werden die Früchte zunächst bei mittlerer Hitze weichgekocht und dann durch ein Passiertuch gepresst. Zum so gewonnen Saft gibt man die gleiche Menge Gelierzucker hinzu. Der Saft wird dann unter Rühren langsam erhitzt, sodass sich der Zucker vollständig auflöst. Nach einigen Minuten sprudelndem Kochen wird das Einkochgut heiß in Gläser gefüllt. Gläser sofort verschließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Himbeer-Campari-Gelee

Zutaten: 600 g Himbeeren, 600 g Gelierzucker, Saft von 1 Zitrone, 100 ml Campari, 1 TL Vanille-Essenz

Die Himbeeren zerdrücken und mit 300 ml Wasser aufkochen, auf einem Passiertuch abtropfen lassen und gut ausdrücken. 600 ml Fruchtsaft abmessen, mit Gelierzucker, Zitronensaft und Vanille-Essenz in einem Topf zum Kochen bringen. 4 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen, vom Herd nehmen und Campari unterrühren. Gelee sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen.

Kompott

Beim klassischen Einkochen von Früchten und Kompott wird das Einmachgut im Glas längere Zeit bei über 100 Grad erhitzt und sterilisiert. Zur Zubereitung werden die vorbereiteten Früchte schichtweise mit Einmachzucker in Gläser gefüllt. Für harte, saftarme Früchte sollte eine Zuckerlösung verwendet werden. Mit dieser werden die möglichst dicht in die Gläser gefüllten Früchte übergossen, sodass diese gerade bedeckt sind. Die Gläser werden mit feuchten Gummiringen und Deckeln verschlossen und in die mit Wasser befüllte Fettwanne des Backofens gestellt. Darin werden die Gläser dann bei 175 Grad für ca. 30 bis 45 Minuten sterilisiert.

Kompott aus blauen und gelben Pflaumen

Zutaten: 1 kg blaue Pflaumen, 1 kg gelbe Pflaumen, 1 L Weißwein, 300 g weißer Kandis, 50 ml Mandellikör, 1 Päckchen Einmachhilfe

Die Pflaumen entsteinen und in Einmachgläser schichten. Weißwein mit Kandis und 300 ml Wasser aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Likör einrühren und die Flüssigkeit über die Pflaumen gießen. Pro Glas eine Messerspitze Einmachhilfe einstreuen. Gläser verschließen, in der Fettpfanne auf der untersten Schiene in den Backofen schieben, so viel heißes Wasser angießen, dass die Gläser etwa 2 cm hoch darin stehen. Die Gläser bei 175 Grad einkochen.

Ratgeber

Echt für die Katz: Unsere neue Broschüre
Alles rund um das beliebteste Haustier der Deutschen

(K)ein dicker Hund: Unsere neue Broschüre
mit allen Themen rund um den besten Freund des Menschen

Rezepte

Das Rezept des Monats

für badische Klassiker. So schmeckt unsere Region! mehr

Extras

Unsere Treuepunkte-Aktion

Für jede Packung Eier aus regionaler Produktion mehr


Legen Sie die Karten auf den Tisch...

...und holen sich Ihren aktuellen Monats- Bonus für Volksbank-Kunden mehr

Kontakt

Sie haben eine Frage oder möchten be- stellen? Schreiben Sie uns direkt oder finden Sie hier Ihren Ansprechpartner vor Ort

Kalender
[Previous Month]   [Next Month]
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06