Aufsichtsratsvorsitzender

Karl Rombach

wurde 1951 in Schonach geboren und wuchs auf dem landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern zusammen mit fünf Geschwistern auf. 1980 übernahm Landwirtschaftsmeister Rombach mit seiner Familie den elterlichen Betrieb „Klausenhof” in Schonach. Seit vielen Jahren ist Karl Rombach aktiv in der Agrar- und Kommunalpolitik tätig. 1985 wurde er Vorsitzender des Kreisverbandes Villingen im Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (BLHV). 1995 wurde er in den Vorstand des BLHV berufen und ist seit 2001 Vizepräsident des BLHV. Karl Rombach wurde 1981 in den Gemeinderat von Schonach und 1989 in den Kreistag gewählt. Seit 1993 ist er 1. Bürgermeisterstellvertreter seiner Heimatgemeinde Schonach. Am 26. Mai 2000 wurde Rombach als Vertreter der Landwirtschaft in den Aufsichtsrat der ZG Raiffeisen gewählt. Am 9. Juli 2003 wählte ihn der Aufsichtsrat zum neuen Vorsitzenden.