Digitaler Pilotbetrieb Hofgut Maxau

Die Zukunft im Auge: Sensortechnik im Einsatz (Bild: Fritzmeier/ZG Raiffeisen)

Pilotbetrieb Hofgut Maxau testet Digitalisierung für Landwirte

Die digitale Landwirtschaft ist bereits in aller Munde. Doch wo soll man anfangen? Die ZG Raiffeisen Landwirtschaft Digital 4.0 GmbH, das digitale Start-up-Unternehmen der ZG Raiffeisen-Gruppe, berät landwirtschaftliche Betriebe auf ihrem Weg vom analogen zum digitalen Betrieb. Die Grundlagen dafür liefert ihr ein digitaler Pilotbetrieb auf dem Hofgut Maxau bei Karlsruhe.

Auf ihrem digitalen Pilotbetrieb Hofgut Maxau testet die ZG Raiffeisen gemeinsam mit dem LTZ Augustenberg und dem Umwelttechnikhersteller Fritzmeier sensor- und geodatenbasierte Verfahren für eine teilfächenspezifische Bewirtschaftung, derzeit am Beispiel von Winterweizen und Mais.

Dabei werden neue Sensortechnik, Software und Satellitenverfahren daraufhin untersucht, inwieweit sich damit Anbauverfahren und Erträge in der vergleichsweise kleinräumigen Landwirtschaft Baden-Württembergs verbessern lassen. Wie gut funktioniert diese Technik in regionalen Flächenstrukturen, passt sie zur Betriebsorganisation und rechnet sich ihr Einsatz auch?

Zusätzlich sind bei dem Projekt Drohnen, Bodensensoren und automatische Wetterstationen aus dem Handelssortiment der ZG Raiffeisen-Gruppe im Einsatz.

Hofgut Maxau Projektdaten Das Hofgut Maxau bringt für dieses Projekt ideale Voraussetzungen mit: Rund 175 Hektar extrem heterogener Ackerbauböden, wie sie typisch für die Regionen Badens sind, in einem Umkreis von rund vier Kilometern auf 140 Parzellen verteilt. Mehr

Pilotbetrieb und Teilprojekte

Die ersten beiden Teilprojekte untersuchen derzeit Lösungen mit optischen Sensorverfahren für die teilflächenspezifische Stickstoffdüngung und Wachstumsregeleranwendung sowie Pflanzenschutz-Assistenzsysteme. Dabei liegt ein weiteres Augenmerk auf den Abstandsauflagen für die Ausbringung von Pflanzenschutz in der Nähe von Oberflächengewässern. Im Test sind derzeit Produkte und Lösungen von Fritzmeier, Yara, Lemken und Rauch.

Das Hofgut Maxau bringt für ein solches Projekt ideale Voraussetzungen mit: Rund 175 Hektar extrem heterogener Ackerbauböden, wie sie typisch für die Regionen Badens sind, in einem Umkreis von rund vier Kilometern auf 140 Parzellen verteilt.

Der aktuelle Versuch

Auf den aktuellen Versuchsfeldern wurde im November 2017 erstmals Winterweizen der Sorten Ambello und Ferrum mit acht Versuchsvarianten ausgebracht. Auf den Mais-Versuchsflächen wurde im April die Sorte PR 38 A75 ausgesät.

Bei ersten Begehungen im Sommer fielen vor allem die teilweise starken Unterschiede bei der Wuchshöhe der Maipflanzen ins Auge. Die Versuchsflächen wurden mit verschiedenen Methoden im Laufe der Vegetationsphase bonitiert. Mit ersten konkreten Versuchsergebnissen wird nach der Ernte 2018 gerechnet.

Digitalisierung - Wo anfangen, wo aufhören?

Digitalisierung ist heute allgegenwärtig, besonders in der Landwirtschaft. Doch auch ein scheinbar unerschöpfliches Thema beginnt mit dem ersten Schritt. Dieser Anfang besteht vor allem darin, sich ohne Berührungsängste mit dem Zukunftsthema Digitalisierung auseinanderzusetzen und den eigenen Bedarf realistisch zu ermitteln.

Die Vision eines volldigitalisierten Betriebes in unserer Struktur liegt noch in ferner Zukunft. Aber die Weichen für die digitale Zukunft werden schon heute gestellt.

Die ZG Raiffeisen Landwirtschaft Digital 4.0 GmbH, das digitale Start-up-Unternehmen der ZG Raiffeisen-Gruppe, berät landwirtschaftliche Betriebe auf ihrem Weg vom analogen zum digitalen Betrieb. Wir konzentrieren uns vor allem auf diese ersten Schritte, die agronomische und technische Bedarfsanalyse, und versuchen auf dieser Grundlage, möglichst individuelle und zugleich pragmatische Lösungen anzubieten. Alle Leistungen im Überblick finden Sie in unserer Unternehmensbroschüre.


Ansprechpartner

Jochen Schneider
Landwirtschaft 4.0
Tel: 0721 352-1832
Fax: 0721 352254109
Mobil: 0178 800 2120
E-Mail

Pressekontakt

Ulrike Mayerhofer
Unternehmens-
kommunikation
Tel. 0721 352-1780
E-Mail

Dr. Jens Kreutzfeldt
Unternehmens-
kommunikation
Tel. 0721 352-1885
Mobil 0178 8002080
E-Mail

Aktuelles

Geschäftsbericht für 2017

Jahresabschluss, Lagebericht und Bericht des Aufsichtsrates mehr

Ausbildung und Jobs

Wir säen Zukunft

Ausbildung und Stellenangebote bei der ZG Raiffeisen mehr

Meilensteine

Die ZG Raiffeisen-Zeitmaschine

Reisen Sie durch 100 Jahre Unternehmens- geschichte mit unserem Online-Zeitstrahl mehr

Qualitätssicherung

Unser Qualitäts- management

Alle Zertifikate und Gütesiegel finden Sie hier mehr

Mitgliederwesen

Alle Informationen für unsere Mitglieder

und für alle, die es werden wollen mehr

Verbandswesen
Standortfinder
Standortfinder Thumbnail

Ihre Niederlassung in Ihrer Nähe

Hier finden Sie Ihren ZG Raiffeisen-Partner in Ihrer Nähe. mehr

Kalender
[Previous Month]   [Next Month]
März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
01
02
03
05
06
08
11
12
14
15
18
19
21
22
23
24
29
30
31