20.11.2019

ZG Raiffeisen zeigt Forsttechnik in Steinacher Wald

Die Spezialfahrzeuge des Herstellers Welte waren den gesamten Tag über im Einsatz.

Maschinen live im Einsatz konnten rund 500 Besucher des Praxis-Forsttags der ZG Raiffeisen Technik Niederlassung Steinach erleben. Dabei nutzte die ZG Raiffeisen Technik die Gelegenheit, den noch neuen Partner Welte in den Mittelpunkt der Vorführungen im Steinacher Wald zu rücken.

Erst im April dieses Jahres hatte man den Forstmaschinenhersteller aus Umkirch bei Freiburg ins Portfolio aufgenommen. „Der Vertrieb entwickelt sich sehr positiv“, sagt der Geschäftsführer der ZG Raiffeisen Technik, Martin Bauknecht. Neben Welte-Spezialfahrzeugen präsentierte das Team um Regionalleiter Roland Jakobi in Steinach den LKW-Hacker der Firma Heizomat, Forstraupen von Schlang+Reichart sowie die aktuelle Maschinentechnik der Lieferanten Posch, Fendt und Valtra.

„Die Resonanz war insgesamt sehr positiv“, resümiert Jakobi. Da die Maschinen von Welte, die Forstraupen und der LKW- Hacker den gesamten Tag über im praktischen Einsatz waren, konnten die Besucher einen unmittelbaren Eindruck von den Arbeitsweisen und vor allem auch von den Ergebnissen gewinnen. „Das zählt für unsere Kunden, wenn sie in eine Maschine investieren.“ 

zurück