Genossenschaftsidee schafft Verbindung: Delegation aus Äthiopien bei ZG Raiffeisen zu Gast

Einen interkulturellen Austausch besonderer Art haben die ZG Raiffeisen und eine gut 20-köpfige Delegation aus Äthiopien erlebt. Während des insgesamt dreistündigen Treffens entwickelte sich ein lebhafter Dialog zwischen Unternehmensvertretern und den Gästen aus Agrarbranche, Forschung und Regierung des afrikanischen Binnenstaates.  Die Delegation befand sich im Rahmen eines vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beauftragten Projekts auf einer einwöchigen Deutschlandreise.

Milchviehwirtschaft zwischen Klimawandel und Social Media: Rinderforum 2019 mit ARD-Wetterexperte Sven Plöger

„Stärker als 200 Pferde, weniger Emissionen als eine Kuh“: Slogans wie dieser, mit dem ein Automobilkonzern für einen neuen SUV geworben hat, stoßen Dr. Uwe Kaminski sauer auf. Als Produktionsmanager des Raiffeisen-Kraftfutterwerks Kehl (RKW) ist er ganz nah dran an den Landwirten – und an den Herausforderungen, der die gesamte Branche aktuell in ganz besonderem Maß ausgesetzt ist. Der Klimawandel ist eine davon, die stetig steigenden Anforderungen an die Betriebe eine andere. Beides machte das RKW zu Themen seines Rinderforums in Donaueschingen.