HGD: Rekordanmeldungen für virtuelle Ordermesse

„Mit Sicherheit virtuell“: Unter diesem Motto geht die HGD in diesem Jahr mit ihrer Ordermesse an den Start – und bricht mit ihrem digitalen Konzept alle Rekorde. Das Angebot einer virtuellen Messe-Plattform lockt mehr Aussteller und Besucher an als je zuvor. Die Verantwortlichen in der Karlsruher Zentrale des deutsch-österreichischen Joint Ventures, das an die 1.000 Raiffeisen Märkte im deutschsprachigen Raum betreut, sind deshalb schon vor der Veranstaltung hochzufrieden.

Getreide-Pressekonferenz: „Agrarhandel im Strukturwandel gefordert“

Die Erntebilanz der ZG Raiffeisen fällt in diesem Jahr aller Voraussicht nach durchwachsen aus. Während die Erträge bei Getreide über die Kulturen hinweg zwischen zehn und 15 Prozent unter dem Vorjahr liegen, rechnet die badische Zentralgenossenschaft aus heutiger Sicht für die ausstehende Maisernte mit einer leichten Ertragssteigerung gegenüber den beiden Vorjahren. Entgegen dem Trend in vielen anderen Branchen darf die Unternehmensgruppe im Corona-Jahr von einem guten Gesamtergebnis für alle Sparten ausgehen, wie die Vorstände im Rahmen der Getreide-Pressekonferenz auf dem Hofgut Maxau in Karlsruhe bekannt gaben.

Mehr Wert für alle: Unternehmen der ZG Raiffeisen-Gruppe geben Mehrwertsteuersenkung an Kunden weiter

Um die krisengebeutelte Wirtschaft wieder anzukurbeln, senkt der Gesetzgeber mit dem soeben beschlossenen Corona-Hilfspaket die Mehrwertsteuer zum 1. Juli 2020. Der reguläre Satz beträgt dann befristet bis zum Jahresende 16 statt 19 Prozent, der ermäßigte Satz 5 statt 7 Prozent Die Unternehmen der ZG Raiffeisen-Gruppe geben die Senkung jeweils auf unterschiedliche Weise an ihre Kunden weiter.