Allianz im Bereich Düngemittel zwischen ZG Raiffeisen und RWZ

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) und die ZG Raiffeisen eG starten ab 1. Juni 2022 eine Einkaufsallianz beim Bezug von Düngemitteln. Dies bedeutet, dass beide Unternehmen bei ausgewählten Lieferanten ihre Einkaufsvolumina bündeln. Konkret wird die badische Hauptgenossenschaft mit Sitz in Karlsruhe künftig bedeutende Mengen Düngemittel über die RWZ beziehen, welche als der koordinierende Großhändler fungiert. Beide Unternehmen setzen darauf,  in den aktuell extrem herausfordernden Düngermärkten im Einkaufsverbund deutlich besser gerüstet zu sein.

ZG Raiffeisen Markt Wiesloch jetzt deutlich größer

Auf die inneren Werte kommt es an, das äußere Erscheinungsbild macht jedoch schneller Eindruck. Wer sich noch an den Standort der ZG Raiffeisen in Wiesloch vor einem guten Jahr erinnert, dürfte erahnen, dass die Genossenschaft mit Hauptsitz in Karlsruhe nicht nur monetär, sondern auch in puncto Ideen und Kreativität einiges investiert hat. In Anwesenheit von führenden Vertretern des Unternehmens und der Stadt Wiesloch wurde der neue ZG Raiffeisen Markt jetzt symbolisch eröffnet.

Eine Million in Baustoff-Niederlassung in Klettgau-Grießen investiert

Rundum erneuert präsentiert sich der Standort der ZG Raiffeisen Baustoffe in Klettgau-Grießen. Und auch weiterhin hat die Kundschaft in der Industriestraße 2 nicht nur eine Anlaufstelle für alle Themen zum Bauen, Sanieren und Renovieren. Das Raiffeisen-Markt-Sortiment mit Produkten für Haus und Garten bleibt integriert. Insgesamt hat die genossenschaftliche Unternehmensgruppe mit Sitz in Karlsruhe knapp 1 Mio. EUR in Klettgau-Grießen investiert.