Mehr Wert für alle: Unternehmen der ZG Raiffeisen-Gruppe geben Mehrwertsteuersenkung an Kunden weiter

Um die krisengebeutelte Wirtschaft wieder anzukurbeln, senkt der Gesetzgeber mit dem soeben beschlossenen Corona-Hilfspaket die Mehrwertsteuer zum 1. Juli 2020. Der reguläre Satz beträgt dann befristet bis zum Jahresende 16 statt 19 Prozent, der ermäßigte Satz 5 statt 7 Prozent Die Unternehmen der ZG Raiffeisen-Gruppe geben die Senkung jeweils auf unterschiedliche Weise an ihre Kunden weiter.

Bilanz-Pressekonferenz: Vorstandsvorsitzender sieht "Obst- und Gemüsegarten Baden in Gefahr"

Die anhaltend schwierigen Rahmenbedingungen für die gesamte Agrarbranche spürt auch die ZG Raiffeisen. Zwar verzeichnet die Unternehmensgruppe für das vergangenene Geschäftsjahr einen vierprozentigen Umsatzzuwachs auf 1.156 Mrd. EUR. Während sich jedoch einzelne Sparten, darunter besonders der Bereich Energie, auch ergebnisseitig hervorragend entwickelten, litt das Betriebsmittelgeschäft enorm. „Einkommensdruck und die scharfe gesellschaftspolitische Diskussion haben zu einer tiefen Verunsicherung in der Landwirtschaft geführt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Ewald Glaser bei der Bilanz-Pressekonferenz.

Unsere Ausstellungen sind geöffnet - Wir beraten Sie gerne

Ab sofort beraten wir Sie wieder gerne wie gewohnt in unseren Ausstellungswelten. Unsere Fachausstellungen für Garten- und Landschaftsbau, Fliesen, Türen und Bodenbeläge sind uneingeschränkt für Sie zur Besichtigung geöffnet. Die Beratung wird unter Berücksichtigung aller Corona-Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt. Hierfür bitten Sie nur die bundesweite Maskenpflicht einzuhalten. Um eine Wartezeit vor Ort zu vermeiden können Sie gerne vorab einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.