Brot und Daten: Wie ein Partnerprojekt regionale Wertschöpfung und Digitalisierung verknüpft

Ein Brot, das ganz aus der Region stammt? Dessen Geschichte sich vom Saatgut bis zum fertigen Produkt in einem Radius von wenigen 100 Kilometern abspielt und digital komplett nachvollziehen lässt? In einem bislang in der Branche einzigartigen Projekt hat die ZG Raiffeisen diese Idee mit weiteren Partnern aus Handel und Produktion umgesetzt. Begleitet wurde sie dabei vom Ferdinand-Steinbeis-Institut (FSTI).

ZG Raiffeisen investiert mehr als 7 Millionen in Doppelstandort Kirchzarten

Die ZG Raiffeisen hat ein Ausrufezeichen hinter ihre Aktivitäten in Kirchzarten gesetzt. Im Rahmen eines zwei Jahre dauernden Umbau- und Neubauprojekts hat sie ihren Doppelstandort Jakob-Saur-Straße 1 komplett modernisiert. Mehr als 7 Mio. EUR flossen in die insgesamt drei Bauabschnitte. „Damit bieten wir sowohl unserer Kundschaft als auch den Mitarbeitenden ein zeitgemäßes und zukunftsfähiges Umfeld“, so Vorstand Lukas Roßhart.

Mein Pflanzenbau. Meine Zukunft: ZG Raiffeisen bei DLG-Feldtagen

„Mein Pflanzenbau. Meine Zukunft.“ Das Motto der DLG-Feldtage vom 14. bis 16. Juni in Mannheim könnte angesichts der aktuellen Herausforderungen für die Agrarbranche bedeutungsschwerer kaum sein. Die ZG Raiffeisen, die bei den Feldtagen zusammen mit der RaiWa Kassel und der RWZ Köln als Mitveranstalter auftritt, sieht in dem Groß-Event eine wichtige Plattform des Austauschs zwischen allen Gruppierungen der Branche.